Orte auf Lanzarote

San Bartolomé - Lanzarote - Ferienwohnungen und Ferienhäuser

San Bartolomé ist eine der sieben Gemeinden von Lanzarote und der zweitgrößte Ort der gleichnamigen Gemeinde. Die größte Ortschaft von San Bartolomé ist Playa Honda, desweiteren gibt es Guimé, El Islote, Mozaga und Montaña Blanca.
Die Ortschaft San Bartolomé ist geprägt von typisch kanarischen Häusern, die in ihrer Ursprünglichkeit erhalten geblieben sind. Bei den Guanchen wurde San Bartolomé Ajey, kleine Stadt, genannt. Sehenswert ist das Rathaus, das im Kolonialstil erbaut wurde.

1789 wurde die Kirche Iglesia de San Martín von Cayetano Guerra an der Plaza Léon y Castillo erbaut. Sie besitzt eine Kassettendecke im Mudéjar-Stil und hat einen aus dem grauen Vulkanstein gehauenen Boden. Heute finden auf der dazugehörigen Plaza regelmäßig Veranstaltungen statt. Hier ist besonders viel los, wenn im Juni die Fiesta de San Bartholomé mit einheimischen Folkloregruppen gefeiert wird.

Im Februar 2000 wurde das ethnographische Museum Tanit eingeweiht. Hier kann man alte Handwerkskünste bestaunen. Ein kleiner Markt und eine Terrasse befinden sich im Garten. Das Museum ist in einem alten kanarischen Haus aus dem 18. Jahrhundert untergebracht.

Das Kulturhaus Ajey ist ebenfalls einen Besuch wert. Hier finden sich viele bäuerliche Gerätschaften aus dem 18. Jahrhundert. Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 17:00 bis 22:00 Uhr.

Strände in der Umgebung


Entfernungen